Top 1A EU Qualität zu kleinen Preisen
Unsere Fachleute liefern alles zu Ihnen nach Hause!
Direkt vom Hersteller, Maßanfertigung möglich
Qualitätsgarantie: Zahlung erst bei Lieferung
Aktuell

Staketenzaun-Tor selber bauen

Wie baue ich ein Gartentor selber? Ein Gartentor selber zu bauen, ist einfacher als man denkt! Man benötigt Zaunpfosten, Rundholz oder Schnittholz, Montagematerial sowie passende...

Wie baue ich ein Gartentor selber?

Ein Gartentor selber zu bauen, ist einfacher als man denkt! Man benötigt Zaunpfosten, Rundholz oder Schnittholz, Montagematerial sowie passende Beschläge (Scharniere und Schließwerk) sowie Zaunlatten. In 3 einfachen Schritten zeigen wir Ihnen, wie es geht!

  • Die Größe bestimmen
  • Das Material bestellen
  • Das Gartentor montieren
  • Das Zauntor aufstellen

Staketenzaun-Tor selber bauen

Möchten Sie ein Staketenzaun-Tor selber bauen? In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles Schritt für Schritt. Neben einer Anleitung finden Sie die besten Tipps und Tricks, mit denen der Bau eines Staketenzaun-Tors zum Kinderspiel wird!

Im Adéquat Onlineshop finden Sie das Holzmaterial sowie das notwendige Zubehör, um Ihr Staketenzaun-Tor selber bauen zu können. Wenn Sie Zeit und Arbeitsaufwand sparen möchten, können Sie bei Adéquat auch halbfertige Zauntore sowie fertig montierte Staketenzaun-Tore bestellen. Bei den halbfertigen Toren liefern wir den fertig gebauten Rahmen, an dem Sie die Latten bzw. einen Staketenzaun Ihrer Wahl anbringen können.

Schritt 1: Die Größe bestimmen

A) Die richtige Höhe

Wenn Sie ein Staketenzaun-Tor selber bauen möchten, sollten Sie sich zuerst fragen, wie groß Ihr Zauntor werden soll. Hier spielt vor allem die Breite eine wichtige Rolle. Denn die Höhe des Tors wird normalerweise bereits durch die Zaunhöhe bestimmt. Das Ergebnis wird schöner, wenn sich das Zauntor durch die gleiche Höhe gut in das Gesamtbild des Zauns einfügt.

Torrahmen von Adéquat
Torrahmen von Adéquat, gleiche Höhe wie der Zaun. Hier wurde der Rollzaun (Staketenzaun) so angebracht, dass Zauntor und Staketenzaun nahtlos ineinander übergehen.
  1. B) Die richtige Breite

Wenn Sie Ihr Staketenzaun-Tor selber bauen möchten, ist neben der Höhe auch die richtige Breite ausschlaggebend. Hier stellt sich die Frage, welchem Zweck das Zauntor dienen soll: Soll das Staketenzaun-Tor als Gartentor für Fußgänger dienen? Sollte auch ein größerer Rollstuhl mühelos durch das Tor fahren können? Vielleicht sogar Ihr Aufsitz-Rasenmäher? Oder dient Ihr Staketenzaun-Tor als Zufahrtstor oder Einfahrtstor?

Wie breit soll ich mein Staketenzaun-Tor bauen?

Bei Adéquat bieten wir einzelne Stakenzaun-Tore von 80 cm Breite bis hin zu 250 cm Breite an (nur Torrahmen oder fertig montiert). Dazwischen sind alle Breiten möglich, erlaubt und auch stabil. Weniger als 80 cm Breite macht einfach keinen Sinn (zu eng) und alles über 250 cm Breite pro Torflügel wird instabil (zu breit).

Wenn Sie ein breiteres Staketenzaun-Tor selber bauen möchten, machen Sie bitte ein Doppeltor daraus. Dann können Sie pro Torflügel 250 cm einplanen, sodass Ihr doppelflügiges Zauntor insgesamt 500 cm breit sein kann.

Doppeltor mit 2x200 cm breiten Torflügeln
Ein 4 Meter großes Doppeltor, bestehend aus 2x 200 cm breiten Torflügeln.

Sie können auch das Holz (Rundholz, gesägtes Holz, Pfähle und Pfosten, halbrunde Zaunlatten) die Scharniere sowie das Schließwerk einzeln bei uns bestellen und wirklich alles selbst machen. Bitte beachten Sie, dass Sie zum Zuschneiden der Hölzer auf die richtige Länge auf jeden Fall Zeit und eine Säge benötigen. Damit die Montage der einzelnen Holzelemente zum Torrahmen glückt, sollten Sie schon etwas handwerkliches Geschick haben.

Schritt 2: Das Material bestellen

Wenn Sie Ihr Staketenzaun-Tor selber bauen möchten, benötigen Sie alle notwendigen Materialien. Diese Material sowie das passende Zubehör können Sie im Adéquat Onlineshop bestellen:

  • Senkrechte Pfosten mit 10-12 cm Durchmesser für den Rahmen (aus Kastanie oder Robinie)
  • Gesägtes Holz oder halbrunde Zaunlatten aus Kastanie oder dünnere Rundholzpfähle aus Kastanie (4-6 cm Durchmesser) für die waagerechten und diagonalen Streben
  • Zaunlatten (gespaltene Staketenlatten oder halbrunde Latten aus Kastanie) bzw. Staketenzaun auf Rolle, den Sie am Torrahmen befestigen können.
  • Scharniere und Schließwerk
  • Robuste Edelstahl-Schrauben

Welche Bretter für Gartentor?

Oft werden wir gefragt, welche Bretter sich am besten für ein Gartentor eignen. Wir empfehlen dickeres Rundholz aus Kastanie für die senkrechten Hölzer des Torrahmens. Für die waagerechten Hölzer können Sie gesägtes Holz, Rundholz oder halbrunde Hölzer verwenden. Für die stabilisierende Diagonalschräge empfehlen wir halbrundes Holz, dünneres Rundholz oder gesägtes Holz (Schnittholz).

Schritt 3: Das Gartentor montieren

Sägen Sie zunächst die beiden senkrechten Pfosten auf die passende Länge. Diese dickeren Pfosten bilden die Basis für den Rahmen. Die Länge entscheidet über die Höhe des Tores.

Für die senkrechten Rahmenpfosten empfehlen wir einen Durchmesser von 10-12 cm (aus Kastanie oder Robinie).

Sägen Sie nun die waagerechten Hölzer auf die richtige Länge. Die Länge entscheidet über die Breite des Tores.

Für die waagerechten Hölzer empfehlen wir Rundhölzer (4-6 cm Durchmesser) oder halbrunde Latten. Beide sind möglich, die Entscheidung liegt bei Ihnen.

Nun müssen Sie die waagerechten mit den senkrechten Hölzern verbinden. Dies können Sie beispielsweise mit einer traditionellen Zapfenverbindung tun. Alternativ können Sie auch lange Edelstahl-Schrauben verwenden.

Wenn Sie ein Staketentor selber bauen, achten Sie bitte unbedingt auf ausreichende Stabilität in Ihrer Konstruktion. Dafür ist eine diagonale Querstrebe unabdingbar!

Für die diagonale Querstrebe können Sie ein Rundholz oder halbrunde Latten verwenden. Sägen Sie die Querstrebe an beiden Enden so an, dass ein Dreieck entsteht, Sie das Holz diagonal zwischen das senkrechte und waagerechte Holz schieben können. Wenn die Größe gut gesägt ist, hält das diagonale Holz fast von selbst. Sichern Sie die Querstrebe trotzdem zusätzlich mit langen Schrauben.

Erst zuletzt bringen Sie die senkrechten Holzlatten (gespaltene Staketen oder halbrunde Holzlatten) am Torrahmen an.

Vergessen Sie nicht, die Scharniere am Torrahmen anzubringen.

Am einfachsten ist es, wenn Sie dieses Scharnierset wählen.An den Holzpfosten befestigen Sie die Kloben.

Sprechen Sie uns ruhig an, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Scharniere Sie wählen sollen. Wir helfen Ihnen gern weiter!

Schritt 4: Das Zauntor aufstellen

Je nachdem, welches Zauntor Sie gebaut haben, gestaltet sich das Aufstellen des Tores etwas anders. Die Grundzüge sind jedoch gleich. Unten im Video sehen Sie, wie Sie ein Staketenzaun-Tor aufbauen können. 

Staketenzaun-Tor selber bauen: Video

Nachdem Sie Ihr Staketenzaun-Tor selbst gebaut haben, muss es noch aufgestellt werden. Dazu finden Sie in diesem Video einige Tipps und Tricks.

https://www.youtube.com/watch?v=o3JBz4liKww

Haben Sie noch Fragen zum Thema „Staketenzaun-Tor selber bauen“?

Kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gern weiter!

PS: Neben Staketenzaun-Toren finden Sie in unserem Onlineshop übrigens viele weitere Holztore für Ihren Garten, Hof oder als Einfahrtstore.

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Unser Kundenservice ist jetzt erreichbar bis 18:00 Uhr

Zaunkonfigurator

Benötigen Sie einen Zaun?

Der Konfigurator berechnet, wie viel Zaun Sie benötigen, inkl. Pfähle und Tore.

ZaunkonfiguratorAutomatische Berechnung, inkl. Tor und Pfähle

Weitere interessante Artikel

Hier gibt's die besten Tipps, praktische Anleitungen, Inspiration und alles, was man für einen Zaun braucht!