Top 1A EU Qualität zu kleinen Preisen
Unsere Fachleute liefern alles zu Ihnen nach Hause!
Direkt vom Hersteller, Maßanfertigung möglich
Qualitätsgarantie: Zahlung erst bei Lieferung
Staketenzaun aus Kastanie 120 cm Adequat
Aktuell

Wie kann ich einen Staketenzaun aufbauen?

Auch allein können Sie den Staketenzaun aufbauen, aber mit zwei Personen ist es natürlich etwas einfacher. Und wahrscheinlich macht es zu zweit auch mehr Spaß!

Sie wissen, was Sie wollen: Es soll ein schöner, neue Staketenzaun aus Kastanie werden! Schon bald stellt sich die praktische Frage: Wie kann ich einen Staketenzaun aufbauen?

Ich muss Ihnen ganz ehrlich sagen, dass ich es selbst noch nicht probiert habe. Ich schreibe bei Adéquat die Texte für unseren Onlineshop. So hat jeder bei uns seinen Fachbereich. Wenn ich jedoch die große Menge an Bestellungen für Staketenzäune bei uns sehe, dann kann es nicht so schwierig sein. Glücklicherweise habe ich Kollegen, die viel Erfahrung mit dem Aufbau von Staketenzäunen haben. Daher habe ich es mir von ihnen einmal ganz genau erklären lassen.

Zu Beginn kann ich Ihnen eine praktische Hilfeseite empfehlen, auf der Sie sehen, welche Pfähle Sie am besten für welchen Staketenzaun verwenden sollten. Je nach Größe des Staketenzauns empfehlen sich nämlich andere Pfahlgrößen. Außerdem können Sie auf dieser Seite lesen, welchen Abstand wir zwischen den Pfählen empfehlen.

Was brauche ich, wenn ich einen Staketenzaun aufbauen möchte?

Wenn Sie einen Staketenzaun aufbauen möchten, benötigen Sie einen Erdbohrer. Das kann ein einfacher Handerdbohrer sein, aber Sie können auch eine Erdbohrmaschine mieten. Wichtig hierbei ist, dass der Durchmesser des Erdbohrers nicht größer ist als der Durchmesser des Pfahls.

Außerdem benötigen Sie noch folgendes Zubehör:
* eine (Akku-) Bohrmaschine
* Schrauben aus rostfreiem Edelstahl (mit denen Sie den Staketenzaun an den Pfählen befestigen)
* Einen Spaten zum Aufspannen des Zauns
* Eine Drahtkneifzange (mit denen Sie die Staketenzaun-Rollen miteinander verbinden bzw. um eine Rolle zu kürzen)
* Einen schweren Holzhammer, mit dem Sie die Pfähle in den Boden schlagen können
* Einen Stock, mit dem Sie den Boden rund um die Pfähle fest stampfen
* Eine Schnur, mit der Sie dort eine gerade Linie spannen, wo Sie den Staketenzaun aufbauen möchten.

Vorbereitungen: Staketenzaun aufbauen

Befreien Sie die Stelle, wo der neue Staketenzaun stehen soll von alten Zäunen, Hecken usw. Beginnen Sie mit dem Aufstellen der Eckpfosten und verteilen Sie im Anschluss die Pfähle gleichmäßig über die Strecke bis zum nächsten Eckpfosten. Bohren Sie an den Stellen Löcher, wo die Pfähle stehen sollen. Stellen Sie den Pfahl in den Boden (mit der flacheren Seite zum Zaun hin). Schlagen Sie den Holzpfahl bis zur gewünschten Tiefe in den Boden. (Oft achtet man darauf, dass die Pfähle oben höhengleich mit dem obersten Draht des Staketenzauns abschließen.)

Wie kann ich den Staketenzaun an den Holzpfählen befestigen?

Beim Staketenzaun aus Kastanie gibt es kein vorn und hinten, wohl aber oben und unten. Die gespitzten Seiten der Staketen gehören prinzipiell nach oben. (Jedoch kommt es auch vor, dass einige Leute sich dafür entscheiden, den Staketenzaun mit den Spitzen unten aufzubauen. Übrigens gibt es auch Menschen, die den Staketenzaun lieber horizontal aufstellen, aber dafür ist eine andere Herangehensweise nötig.

Rollen Sie den Staketenzaun teilweise aus. Montieren Sie die erste Latte am Eckpfosten. Befestigen Sie dafür unter jedem Eisendraht eine Schraube. Bei den folgenden Pfählen sollten Sie den Staketenzaun erst gut auseinander ziehen und danach mit einem Spaten stramm ziehen. Wenn der Staketenzaun gut stramm gezogen ist, können Sie ihn mit den Schrauben befestigen. Einige verwenden hierfür Klammern, aber wir empfehlen die rostfreien Schrauben aus Edelstahl. Die rosten nicht, sie müssen nicht vorbohren und auch der Abbau des Staketenzauns gelingt mit diesen Schrauben ganz einfach.

Auch allein können Sie den Staketenzaun aufbauen, aber mit zwei Personen ist es natürlich etwas einfacher. Und wahrscheinlich macht es zu zweit auch mehr Spaß!

Wie verbinde ich zwei Rollen Staketenzaun miteinander?

Wenn Sie mehr als eine Rolle Staketenzaun haben, können Sie die zweite Rolle ganz einfach mit der ersten Rolle verbinden: Entfernen Sie die letzte Stakete (Latte) der bereits aufgestellten Rolle mithilfe einer Drahtzange. Ziehen Sie die losen Enden des Eisendrahts gerade (sodass der Draht nicht mehr ineinander verdreht ist).

Platzieren Sie nun die erste Stakete (Latte) der neuen Rolle genau dort, wo die letzte Stakete der ersten Rolle war. Sie sehen anschließend keinen Übergang mehr!

Nachdem ich die Tipps meiner Kollegen aufgeschrieben habe, scheint es mir ein Kinderspiel, einen Staketenzaun aufzubauen. Mit dieser Beschreibung könnte ich den Staketenzaun auch selbst aufstellen. Einige Menschen, ich schätze, vor allem Männer (mein Mann auf jeden Fall) bevorzugen eine schematische Aufbauanleitung mit Stichpunkten. Und auch die haben wir!

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den Staketenzaun von Adéquat ganz einfach aufstellen können.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Aufbau Ihres Staketenzauns!

Wenn Sie Schwierigkeiten haben sollten, können Sie uns jederzeit anrufen.
Wir helfen Ihnen gern.

Telefon: +31 13 508 2536 (niederländische Telefonnummer, wir sprechen Deutsch)

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Unser Kundenservice ist jetzt erreichbar bis 18:00 Uhr

Zaunkonfigurator

Benötigen Sie einen Zaun?

Der Konfigurator berechnet, wie viel Zaun Sie benötigen, inkl. Pfähle und Tore.

ZaunkonfiguratorAutomatische Berechnung, inkl. Tor und Pfähle

Weitere interessante Artikel

Hier gibt's die besten Tipps, praktische Anleitungen, Inspiration und alles, was man für einen Zaun braucht!