Top 1A EU Qualität zu kleinen Preisen
Unsere Fachleute liefern alles zu Ihnen nach Hause!
Direkt vom Hersteller, Maßanfertigung möglich
Qualitätsgarantie: Zahlung erst bei Lieferung
Aktuell

Staketenzaun-Tor selber bauen

Ein Gartentor selber bauen? Das ist einfacher als man denkt!

Wie kann ich ein Gartentor aus Holz selbst bauen?

Möchten Sie sich daran versuchen, ein Gartentor selbst zu bauen? Das ist möglich! Bei Adéquat bauen wir diverse Holztore in unserer Holzwerkstatt, auf Wunsch auch Tore komplett nach Maß. Für alle DIY-Fans, die gern selbst ein Holztor bauen möchten, liefern wir auch gern alle dafür benötigten Materialien: Hölzer, Scharniere usw.

Gern teilen wir einen detaillierten Schritt-für-Schritt Plan mit Ihnen, mit dem Sie selbst ein ein Holztor bauen können, das perfekt zu Ihrem Staketenzaun passt.

Selbst ein Staketenzaun-Tor bauen

In diesem Artikel erklären wir Ihnen alles Schritt für Schritt. Zusätzlich zur Anleitung geben wir Ihnen auch einige Tipps, die beim Bau Ihres Staketenzaun-Tors nützlich sind. Am Ende dieses Artikels finden Sie ein Video, in dem Pim Ihnen zeigt, wie Sie Ihr Tor am aufstellen können.

Wenn Sie sich etwas Zeit und Arbeit ersparen wollen, können Sie auch unsere Torrahmen bestellen. Dabei handelt es sich um ‘halbfertige Tore’, bei denen wir nur den fertigen Rahmen liefern. Am Rahmen können Sie dann selbst Latten befestigen oder ein Stück Staketenzaun anbringen, um einen nahtlosen Übergang zum Staketenzaun zu schaffen.

Alternativ können Sie auch komplett fertige Staketenzaun-Tore bei uns bestellen, an denen die Latten bereits angebracht sind.

Hier finden Sie eine Übersicht aller Holztore, die wir von Adéquat bis zu Ihnen nach Hause liefern.

Staketenzaun-Tor selber bauen (Holztor, Gartentor)
Holztor für einen Staketenzaun von Adéquat in der gleichen Höhe wie der Zaun. Am Torrahmen sind halbrunde Latten montiert.
Staketenzaun Tore nur Rahmen
Torrahmen von Adéquat, gleiche Höhe wie der Zaun. Hier wurde der Rollzaun (Staketenzaun) so angebracht, dass Zauntor und Staketenzaun nahtlos ineinander übergehen.

Schritt-für-Schritt ein Holztor bauen

Um ein Holztor zu bauen, brauchen Sie nur 4 einfache Schritte zu befolgen:

  1. Schritt: Größe bestimmen
  2. Schritt: Material auswählen
  3. Schritt: Holztor montieren
  4. Schritt: Holztor aufstellen

Schritt 1: Grösse bestimmen

Wie breit und hoch soll das Holztor sein?
A) Die richtige Höhe

Die Höhe eines Gartentors richtet sich in der Regel nach der Höhe des restlichen Zauns bzw. der Gartenbegrenzung. Das Ergebnis ist viel schöner, wenn sowohl das Gartentor als auch der Zaun die gleiche Höhe haben.

B) Die richtige Breite

Wenn Sie Ihr eigenes Gartentor bauen wollen, ist die richtige Breite ebenso wichtig wie die Höhe. Es ist also sinnvoll, sich vorher genau zu überlegen, wofür das Tor verwendet werden soll. Soll es nur ein Fußgängertor sein? Oder sollen auch Mülltonnen, Rollstühle oder Fahrzeuge hindurch passen? Vielleicht sollen auch Autos oder größere Fahrzeuge durch das Tor passen?

Bei Adéquat stellen wir Staketenzauntore von 80 cm bis 250 cm Breite her. Alle Breiten dazwischen sind möglich, sinnvoll und stabil. Weniger als 80 cm Breite wäre zu schmal und alles, was breiter als 250 cm pro Toraflügel ist, würde schnell instabil.

Wenn Sie ein breiteres Tor bauen möchten, empfehlen wir Ihnen ein Doppeltor. Sie können dann 250 cm pro Torteil einplanen, so dass Ihr Doppeltor insgesamt 500 cm breit sein kann.

Staketenzauntor selber bauen
Ein selbstgebautes Doppeltor, insg. 4 Meter breit, bestehend aus 2x 200 cm breiten Tortflügeln.

Schritt 2: Material auswählen

Was brauche ich, um mein eigenes Gartentor aus Holz zu bauen?

Nehmen Sie sich genügend Zeit und verwenden Sie eine gute Säge, um das Holz auf die richtige Länge zuzuschneiden. Wenn Sie das Gartentor selbst anfertigen und montieren wollen, so wie wir es in unserer Werkstatt tun, sollten Sie etwas handwerkliches Geschick mitbringen und das richtige Werkzeug haben, um die einzelnen Teile zu einem stabilen Torrahmen zusammenzufügen.

In unserer Werkstatt arbeiten wir mit traditionellen Holzverbindungen. Das ergibt nicht nur ein schönes Ergebnis, sondern ist auch sehr stabil. Gute Holzverbindungen sind ohne die richtigen Maschinen nur sehr schwer herzustellen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Torrahmen selbst zu bauen, können Sie die horizontalen und vertikalen Teile mit langen Schrauben verbinden. Das ist zwar etwas weniger schön und weniger stabil als die von uns verwendeten Zapfenverbindungen, aber es ist deutlich schneller und einfacher.

Die Seite, an der Sie die waagerechten Latten an die senkrechten Pfosten schrauben, wird zur ‘Rückseite’ Ihres Tores. Dies ist auch die Seite, an der Sie später das Schließwerk und die Scharniere befestigen.

Hier finden Sie eine Liste aller benötigten Materialien. Sie können das Holz und das passende Zubehör direkt bei uns im Onlineshop bestellen.

Benötigte Materialien:

Unsere eigenen Staketenzauntore stellen wir mit runden Holzpfählen her. Wenn Sie Ihr eigenes Tor bauen möchten, empfehlen wir Ihnen, halbrunde Pfosten oder alternativ Holzbretter zu verwenden, um die Verschraubung zu erleichtern.

Dazu benötigen Sie:
  • Kastanienpfähle mit 7-9 oder 10-12 cm Durchmesser für die vertikalen Pfosten des Torrahmens. Wenn Sie ein kleines Tor bauen wollen, wählen Sie am besten 7-9 cm Durchmesser. Wenn das Tor breiter und stabiler werden soll, wählen Sie am besten 10-12 cm Durchmesser.
  • Halbrunde Zaunlatten mit dem gleichen Durchmesser wie oben gewählt. Diese Pfähle dienen als Latten und Strebe. Alternativ können Sie auch 2, 3 oder 4 cm dicke Holzbretter wählen. Sie müssen die Bretter dann jedoch auf die gewünschte Breite zuschneiden. Unsere Bretter sind standardmäßig 10, 15 oder 20 cm breit. Je breiter das Brett, desto rustikaler wirkt es.
  • ODER: Einzelne Staketen oder ein ein Stück Staketenzaun, den Sie auf an den Torrahmen schrauben können, um das Tor zu vervollständigen. Sie können auswählen, was Ihnen am besten gefällt.
  • Ein Ladenband (=Torband) und einen Kloben, oder alternativ unser verstellbares Torband, damit Sie das Tor einfach einstellen können, eine einfache Torfalle zum Verschließen des Tores
  • Hochwertige Edelstahl-Schrauben
  • 2 Torpfosten mit einem etwas größeren Durchmesser als der gewählte Durchmesser der vertikalen Pfähle für den Torrahmen. Wenn Sie z.B. Pfähle mit 7-9 cm Durchmesser für den Torrahmen gewählt haben, wählen Sie Torpfosten mit 10-12 cm Durchmesser. Sie können zwischen Kastanien- und Robinienpfählen wählen. Bedanken Sie, dass Robinienpfähle durch ihre natürliche Form nicht immer ganz gerade sein könnten.
Welches Pfähle oder Bretter für ein Gartentor?

Oft werden wir gefragt, welche Pfähle oder Bretter sich am besten für ein Gartentor eignen. Wir empfehlen halbrunde Zaunlatten aus Kastanie.

  • Wenn Sie ein kleines Tor bauen wollen, wählen Sie am besten 7-9 cm Durchmesser.
  • Wenn Ihr Tor etwas breiter und robuster sein soll, wählen Sie am besten 10-12 cm Durchmesser.

Schritt 3: Holztor montieren

Wie baue ich ein Holztor zusammen?
  1. Vertikales Holz auf Länge sägen: Sägen Sie zunächst die beiden halbrunden vertikalen Pfähle, die Ständer des Torrahmens auf die passende Länge. Diese dickeren Pfähle bilden die Basis für den Rahmen. Die Länge entscheidet über die Höhe des Tores. Wählen Sie 7-9 cm oder 10-12 cm Durchmesser
  2. Waagerechtes Holz auf Länge sägen: Sägen Sie nun die waagerechten Hölzer auf die richtige Länge. Die Länge entscheidet über die Breite des Tores. Für die waagerechten Hölzer empfehlen wir halbrunde Latten aus Kastanie. Wählen Sie den gleichen Durchmesser wie bei den vertikalen Ständern des Rahmens. Alternativ können Sie hierfür auch Holzbretter wählen.
  3. Waagerechte mit senkrechten Hölzern verbinden: Nun müssen Sie die waagerechten mit den senkrechten Hölzern verbinden. Schrauben Sie die horizontalen Latten mit Edelstahlschrauben an die Pfosten. Für zusätzliche Stabilität empfehlen wir 5 Schrauben pro Verbindungsfläche zu verwenden (Würfelbild). Je dicker das Holz, desto länger müssen die Schrauben sein. Für eine noch stabilere Verbindung können Sie auch Holzleim verwenden. Bitte beachten Sie, dass Sie flach auf flach schrauben, d.h. bei halbrunden Holzteilen verbinden Sie die Teile auf den flachen Seiten.
  4. Querstrebe sägen: Für die diagonale Querstrebe können Sie ein Rundholz oder halbrunde Latten verwenden. Sägen Sie die Querstrebe an beiden Enden so an, dass ein Dreieck entsteht, damit Sie das Holz diagonal zwischen das senkrechte und waagerechte Holz schieben können. Wenn die Größe gut zugesägt ist, hält das diagonale Holz fast von selbst. Sichern Sie die Querstrebe trotzdem zusätzlich mit langen Schrauben.
  5. Latten anbringen: Erst zuletzt bringen Sie die senkrechten Holzlatten (einzelne Staketen oder halbrunde Holzlatten) an der Vorderseite des Torrahmens, also an der ‘schönen’ Seite an.
  6. Beschläge: Vergessen Sie nicht, die Scharniere hinten am Torrahmen anzubringen. Sie können dafür einfach dieses einstellbare Torband verwenden. Alternativ finden können Sie den Kloben und das Torband auch einzeln auf unserer Website bestellen.
  7. Tor aufstellen: Dazu finden Sie unten ein Video.
  8. Schließwerk: Schrauben Sie den Torverschluss an.

 

Holztor selbst bauen - Gartentor aus Holz
Ein fertig gebauter Torrahmen aus Kastanienholz.
Welche Drehrichtung für das Tor?

Wenn Sie Ihr eigenes Gartentor aus Holz bauen, sollten Sie sich auch Gedanken über die Drehrichtung machen, damit Sie wissen, wo Sie die Scharniere und den Torverschluss anbringen. Grundsätzlich werden sowohl der Torverschluss als auch die Scharniere immer an der „Rückseite“ des Tores befestigt. Die Vorderseite wird auch oft als die „schöne“ Seite bezeichnet.

Nützliche Tipps zur Bestimmung der Drehrichtung finden Sie hier.

Tipp: Wenn Sie Ihr Gartentor selbst bauen möchten, achten Sie darauf, dass Ihre Konstruktion stabil ist. Eine diagonale Querverbindung, auch Strebe genannt, ist dabei unerlässlich.

Schritt 4: Holztor aufstellen

Je nachdem, welches Zauntor Sie gebaut haben, gestaltet sich das Aufstellen des Tores etwas anders. Die Grundzüge sind jedoch gleich. Unten im Video sehen Sie, wie Sie ein Staketenzaun-Tor aufbauen können. 

 

Noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch. Wir helfen Ihnen gern weiter!

PS: Neben Staketenzaun-Toren finden Sie in unserem Onlineshop übrigens viele weitere Holztore für Ihren Garten, Hof oder als Einfahrtstore.

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Unser Kundenservice ist jetzt erreichbar bis 18:00 Uhr

Pim van der Walle

Benötigen Sie einen Zaun?

Der Konfigurator berechnet, wie viel Zaun Sie benötigen, inkl. Pfähle und Tore.

Zaun zusammenstellenDirect zum Zaunrechner

Weitere interessante Artikel

Hier gibt's die besten Tipps, praktische Anleitungen, Inspiration und alles, was man für einen Zaun braucht!

Kreativer Sichtschutz aus Holz

Unsere Kunden und Kundinnen haben oft die besten Ideen! Hier sehen Sie einige kreative Gartenprojekte, in denen unsere Produkte für kreative Sichtschutz-Elemente eingesetzt wurden.