Top 1A EU Qualität zu kleinen Preisen
Unsere Fachleute liefern alles zu Ihnen nach Hause!
Direkt vom Hersteller, Maßanfertigung möglich
Qualitätsgarantie: Zahlung erst bei Lieferung
Staketenzaun Niederlande
Aktuell

Zaunpfosten setzen

Möchten Sie einen Zaun aufbauen und fragen Sie sich, wie man dabei die Zaunpfosten setzen kann? In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Anleitung, Videos...

Möchten Sie einen Zaun aufbauen und fragen Sie sich, wie man dabei die Zaunpfosten setzen kann?

In diesem Artikel geben wir Ihnen eine Anleitung, Videos und jede Menge Tipps und Tricks, wie Sie einen Zaunpfosten ausrichten können.

Zaunpfosten setzen Anleitung in 5 Schritten

Eine Anleitung mit 5 einfachen Schritten: Zaunpfosten setzen ist leichter als Sie denken!

1. Anzahl & Art der Zaunpfosten bestimmen

Wie viele Zaunpfosten benötige ich? Die einfache Antwort: Pro 2 Meter bis 2,5 Meter Zaun rechnen Sie am besten einen Zaunpfosten ein. Noch einfacher geht’s mit unserem praktischen Zaun-Konfigurator. Hier geben Sie einfach den gewünschten Zaun, die zu umzäunende Fläche ein und der Zaunrechner berechnet automatisch, wie viele Pfosten in welcher Größe (Durchmesser und Länge) Sie benötigen.

Haben Sie schon einen Zaun und benötigen Sie noch Zaunpfosten? Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Zaunpfosten um 1/3 länger sind als Ihr Zaun hoch ist. Im Adéquat Onlineshop bieten wir ausschließlich extrem langlebige Zaunpfosten aus Edelkastanie und Robinie an. Diese beiden Holzarten sind sehr widerstandsfähig und können auch ohne Beton in den Boden oder Bodenhülsen eingesetzt werden.

2. Werkzeug zum Zaunpfosten setzen bereitlegen

Holen Sie sich das notwendige Werkzeug. Es gibt unbedingt notwendiges Werkzeug und optionale Geräte zur Arbeitserleichterung, die Sie aber nicht unbedingt benötigen. Sie entscheiden, was Sie benötigen!

  • Erdbohrer (Hand, elektrisch o. motorisiert)
  • Großer Gummihammer o. Holzhammer
  • Zollstock / Maßband
  • Schnur
  • Konservendose (optional Pfahlramme)
  • Bei Bedarf: Beton / Bodenhülsen

3. Schnur spannen & Zaunpfosten markieren

Damit Ihr Zaun auch wirklich gerade wird, können Sie eine Schnur von Eckpunkt zu Eckpunkt spannen. Wenn Sie bereits eine gerade Linie haben (z.B. durch einen angrenzenden Bürgersteig), benötigen Sie keine Schnur mehr. Wir empfehlen außerdem, den Zaunpfosten auszumessen und bei 1/3 der Länge eine Markierung mit einem Stift anzubringen. Dann können Sie später gut sehen, wie weit Sie den Zaunpfosten einschlagen müssen.

4. Löcher im Boden

Damit der Zaunpfosten in die Erde gesetzt werden kann, müssen wir erst Löcher in den Boden bohren.

Zaunpfosten setzen mit Erdbohrer

Am einfachsten bohrt man die Löcher mit einem Erdbohrer. In unserem Onlineshop können Sie einen Handerdbohrer bestellen. Sie können zwar auch eine Schaufel verwenden, um Löcher in den Boden zu graben, aber das ist sehr arbeitsintensiv und das Ergebnis weniger gut. Alternativ können Sie einen elektrischen oder motorisierten Erdbohrer leihen. Bohren Sie im Abstand von 2,0 bis 2,5 Meter ein Loch in den Boden. Sie können eine 2,5 Meter lange Latte als Abstandshalter verwenden oder einfach einen 2 Meter langen Zollstock von Pfosten zu Pfosten legen. Ein Maßband tut’s auch.

Achten Sie darauf, dass der Durchmesser des Erdbohrers nicht größer ist als der Durchmesser des Zaunpfostens.

Zaunpfosten in den Boden schlagen

 Nachdem Sie das Loch vorgebohrt haben, muss der Zaunpfosten eingeschlagen werden. Das funktioniert am besten mit einem dicken Holzhammer oder einem Gummihammer. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Pfahlramme verwenden, das ist aber nicht unbedingt notwendig. Schlagen Sie den Zaunpfosten so tief ein, bis er zu ca. 1/3 in der Erde steht. (Praktisch ist dafür die Markierung mit einem Stift.)

Dann messen Sie 2,0 bis 2,5 Meter (Zollstock oder Latte) aus, um den nächsten Zaunpfosten zu setzen.

Zaunpfosten setzen ohne Beton

Am einfachsten ist es, die Zaunpfosten ohne Beton zu setzen. Wir empfehlen das Einbetonieren nur für die Pfosten am Zauntor und falls Sie sehr lockeren Boden haben.

Zaunpfosten setzen mit Beton

Möchten Sie Ihre Zaunpfosten einbetonieren? Das können Sie selbstverständlich tun, wenn Sie lockeren Boden haben. Bitte achten Sie aber darauf, dass der Zaunpfosten an der Unterseite nicht einbetoniert wird. Denn wenn der Holzpfosten von unten dicht verschlossen wird, kann das Wasser nicht mehr entweichen und das Holz beginnt zu faulen. Sie können ganz unten eine Kiesschicht einsetzen, anschließend den Zaunpfosten daraufsetzen und den Pfosten dann mit der Betonmasse eingießen.

Benötigen Sie Hilfe beim Zaunpfosten setzen?

Unser Adéquat Team ist Ihnen auch gern beim Aufbau des Zauns behilflich. Gern machen wir Ihnen für diesen Service ein Angebot. Kontaktieren Sie uns!

3 Tipps (zum Zaunpfosten setzen)

Neben der Anleitung haben wir noch ein paar zusätzliche Tipps zur Arbeitserleichterung und wie Sie Geld sparen können, wenn Sie Ihre Zaunpfosten setzen.

Tipp 1: Zaunpfosten setzen mit elektrischem Erdlochbohrer oder mit Benzinmotor

In unserem Onlineshop bieten wir einen Handerdbohrer an. Wenn Sie viele Zaunpfosten setzen möchten, lohnt sich jedoch der Einsatz eines elektrischen Erdlochbohrer oder eines Erdbohrers mit Benzinmotor. Damit sparen Sie eine Menge Muskelkraft. Der Anschaffungspreis liegt zwischen 150 € und 250 €, aber Sie müssen einen solchen Pfahlbohrer nicht unbedingt käuflich erwerben, sondern können ihn auch ausleihen.

Tipp 2: Leere Konservendose zum Zaunpfosten setzen

Wenn Sie keine Pfahlramme haben, können Sie auch einfach eine leere Konservendose über den Zaunpfosten stülpen. Dann können Sie von oben auf den Pfosten einschlagen und verringern dabei das Risiko, den Pfosten zu spalten.

Tipp 3: Motorisierte Pfahlramme zum Zaunpfosten setzen

Wenn Sie sehr viele Pfähle und Zaunpfosten setzen müssen, empfiehlt sich der Einsatz einer motorisierten Pfahlramme, um Muskelkraft zu sparen und die Arbeit zu beschleunigen. Der Preis für eine motorisierte Pfahlramme liegt bei 300 € aufwärts. Selbstverständlich können Sie eine solche motorisierte Pfahlramme auch mieten, der Mietpreis liegt durchschnittlich bei ca. 60 € pro Tag.

Video zum Zaunpfosten setzen

Haben Sie noch weitere Fragen zum Thema Zaunpfosten setzen?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gern. Wir beraten Sie komplett kostenlos und unverbindlich per E-Mail, Telefon oder im Chat.

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Unser Kundenservice ist jetzt erreichbar bis 18:00 Uhr

Zaunkonfigurator

Benötigen Sie einen Zaun?

Der Konfigurator berechnet, wie viel Zaun Sie benötigen, inkl. Pfähle und Tore.

ZaunkonfiguratorAutomatische Berechnung, inkl. Tor und Pfähle

Weitere interessante Artikel

Hier gibt's die besten Tipps, praktische Anleitungen, Inspiration und alles, was man für einen Zaun braucht!