Top 1A EU Qualität zu kleinen Preisen
Unsere Fachleute liefern alles zu Ihnen nach Hause!
Direkt vom Hersteller, Maßanfertigung möglich
Qualitätsgarantie: Zahlung erst bei Lieferung
Staketenzaun 1m H kastanien
Aktuell

Über Fotos und Rechte

Ehrlichkeit währt am längsten und ich sage: „Besser ein professioneller Holzpfahl-Verkäufer als ein dreister Betrüger!“

Unsere Kollegin Sabine hat gerade mit einem Kunden telefoniert. Er war angenehm überrascht. „Ich dacht, dass Sie einfach so Pfähle verkaufen, aber Sie sind ja eine richtige Firma: Ihre Website ist professionell und Sie sind professionell.“

Wir urteilen nicht über Holzpfahl-Verkäufer, aber manchmal sehe ich doch, dass wir uns unterscheiden. Wir nehmen unsere Arbeit und unsere Kunden ernst. Unsere Website ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit und daher investieren wir auch viel Zeit und Mühe in unseren Onlineshop. Täglich schleifen wir weiter an unserer Website, um es in Holzsprache zu sagen.

Das Design, die Funktionen, der Gesamteindruck, die Videos und die Texte. Da nehmen wir keine Abkürzungen, denn das Ergebnis soll gut werden!

Die Produktfotos auf unserer Website hat ein professioneller Fotografe gemacht. Darin steckt viel Arbeit. Die richtige Belichtung, die richtige Perspektive, alles soll gut aussehen und der Realität entsprechen. Wir möchten, dass Sie genau das auf den Fotos sehen, was Sie bestellen und erhalten.

Ich weiß genau, wie unsere Staketenzäune aussehen und sich von anderen unterscheiden. Ich kenne unsere Fotos in- und auswendig. Daher fiel es mir auch sofort auf, als ich ein Foto von unserem Staketenzaun in der Werbung für einen anderen Onlineshop entdeckte.

Unser Logo wurde einfach wegretuschiert, man konnte aber noch einen verschmierten roten Fleck erkennen. Das gehört sich einfach nicht! Die Fotos haben wir erstellt und sie zeigen unseren Zaun. Wir haben keine Erlaubnis erteilt, dass die Fotos verwendet werden dürfen.

Ich rief die besagte Firma an und der Eigentümer reagierte überrascht: „Oh, wirklich? Das sollte natürlich nicht so sein! Wir bekommen die Fotos immer von unserem Lieferanten. Selbstverständlich werde ich das Foto direkt von der Website entfernen.“

Allerdings mussten wir feststellen, dass es im Internet noch mehr Verkäufer gab, die ungefragt unsre Fotos verwendeten. Letztendlich konnten alle Verstöße auf ein Unternehmen zurückgeführt werden. Ich sendete dem entsprechenden Unternehmen eine E-Mail, in der ich darum bat, unser Foto von ihrer Website zu entfernen und unsere Fotos nicht weiter zu verbreiten.

Eine Woche später hatte ich noch keine Antwort erhalten und unser Foto stand auch noch auf der Unternehmenswebsite. Ich hatte eigentlich zumindest eine Antwort erwartet. Vielleicht sogar eine Entschuldigung, aber in jedem Fall mit dem Versprechen, dass unser Foto so schnell wie möglich von der Website entfernt würde.

Nun hatte ich nach einer Woche noch nichts gehört und das Foto war immer noch online. Also rief ich die Firma an. Ich erklärte, warum ich Kontakt aufnahm, aber der Eigentümer lies mich gar nicht ausreden. „Es sind nicht Ihre Fotos, es sind einfach nur Staketenzäune. Die Fotos bleiben auf meiner Seite. Leiten Sie ruhig rechtliche Schritte ein. Ich verschwende meine Zeit nicht mit sowas.“ Und dann legte er einfach auf.

Mir drohte ein Gefühlsausbruch: „Was denkt dieser *&%#@+* eigentlich, wer er ist!!“

Aber nach einem kurzen Gespräch mit meinen Kollegen beruhigten sich die Gemüter wieder. Offensichtlich werden die Fotos unserer Staketenzäune als Standard angesehen. Auf der einen Seite ist das natürlich ein Kompliment, aber auf der anderen Seite wissen wir auch, dass es unser Staketenzaun kein Standard ist.

Denn mit nur einem Blick auf die anderen Fotos unseres Mitbewerbers sahen wir direkt: Das sieht ganz und gar nicht wie unser Staketenzaun aus! Die Staketen sind zu dünn und schlecht gewickelt, außerdem sind die Spitzen zu stumpf…

Man zeigt ja auch keinen Mercedes auf der Website, obwohl man eigentlich eine hässliche Ente verkauft. Ich habe zwar nichts gegen hässliche Enten – im Gegenteil – aber schon, wenn ich eigentlich einen Mercedes gekauft habe.

Kurz gesagt: Passen Sie immer auf, dass Sie auch das erhalten, was in der Anzeige und auf den Fotos beworben wird.

Ehrlichkeit währt am längsten und ich sage: „Besser ein professioneller Holzpfahl-Verkäufer als ein dreister Betrüger!“

 

Finde den Unterschied:

 

Staketenzaun 1m H kastanien
Staketenzaun 1m H kastanien

 

Unser Logo wurde entfernt und übrig bleibt ein roter Fleck.

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns über die Kontaktseite.

Unser Kundenservice ist jetzt erreichbar bis 18:00 Uhr

Zaunkonfigurator

Benötigen Sie einen Zaun?

Der Konfigurator berechnet, wie viel Zaun Sie benötigen, inkl. Pfähle und Tore.

ZaunkonfiguratorAutomatische Berechnung, inkl. Tor und Pfähle

Weitere interessante Artikel

Hier gibt's die besten Tipps, praktische Anleitungen, Inspiration und alles, was man für einen Zaun braucht!